Allgemein

Blogparade: Die beste Nischenseite 2015

Blogparade Nischenseite 2015
Geschrieben von Andreas Simon

Vor einigen Wochen hat Samuel von vaguss.com dazu aufgerufen die beste Nischenseite der NSC 2015 zu wählen. Dabei soll es weniger um den finanziellen Erfolg, sondern viel mehr um die Qualität einer Seite gehen.

Da auch ich mit meiner Schielen Infoseite den Fokus auf Information gelegt habe, finde ich den Ansatz von Samuel sehr gut. Die Seite mit dem größten Mehrwert auszuzeichnen macht aus meiner Sicht mehr Sinn als sich nur am finanziellen Erfolg in den knapp bemessenen 13 Wochen zu orientieren. Und da Samuel selbst meine Schielen-Webseite so hervorgehoben hat, werde ich natürlich gerne seinem Aufruf folgen und meine Top 3 wählen.

Ich habe bewusst etwas gewartet und mir erst jetzt, kurz vor Ablauf der Blogparade, alle Teilnehmerseiten genauer angesehen. Schließlich soll ja auch jeder die Möglichkeit haben seine Seite so gut es geht fertig zu bekommen. Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich ja, dass man manchmal einfach nicht so schnell voran kommt wie es geplant war. Auch meine Seite ist ja leider noch lange nicht auf dem Stand wo sie mal hin soll.

Wer es nicht geworden ist

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf jeden Fall schon recht beeindruckend. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich alle Seiten durch hatte. So richtig viel gefallen hat mir allerdings nicht. Insbesondere wenn man bei der Betrachtung den Fokus auf inhaltliche Tiefe und Mehrwert für die Besucher richtet. Der überwiegende Teil der Seiten sind reine Zusammenstellungen von Amazon-Artikeln.

Aber auch in dieser Kategorie habe ich zwei Seiten gefunden, die mir sehr gut gefallen und durchaus das Potenzial hätten den Titel der besten Seite zu erhalten. Ich habe mich allerdings entschieden keine reine „Review-Seite“ in meine Top 3 aufzunehmen. Ich möchte die beiden Seiten aber dennoch kurz erwähnen.

handkreissaege-tests.de

Rein optisch finde ich die Testseite für Handkreissägen eines der Highlights dieser NSC. Natürlich basiert sie grundsätzlich auf einem Standard-Theme, aber sie ist einfach sehr gut strukturiert, sehr aufgeräumt und übersichtlich. Die Produktbilder sind zudem gut eingesetzt und fügen sich optimal ins Layout ein. Bei vielen anderen Seiten wirken die Produkte eher als Fremdkörper. Diese Seite ist wirklich wie aus einem Guss. Zudem hat die Seite auch nicht nur Produkttests zu bieten. Auch der Ratgeber-Bereich ist schon recht gut gefüllt.

haengesessel-abc.de

Das Hängesessel ABC ist zwar nicht nur eine Produktseite, geht aber doch stark in die Richtung. Optisch ist hier alles etwas grell, die Überschriften sind teilweise etwas groß und insgesamt sieht es etwas unaufgeräumt aus. Was mir aber sehr gut gefallen hat sind die lockeren Produkttest in Videoform. Obwohl ich mich so gar nicht für Hängesessel interessiere habe ich mir zwei der Videos komplett angesehen, weil ich sie sehr sympathisch gemacht finde. Für die Top 3 hat es aber nicht ganz gereicht.

Meine Top 3

Platz 3 – auf-die-zugspitze-wandern.info

Mein dritter Platz ist Samuels Seite „auf-die-zugspitze-wandern.info“ geworden. Er hat in der kurzen Zeit schon sehr viele Infos rund um die Zugspitze zusammengestellt. Zudem gibt es Infografiken und sehr schöne Bilder. Man merkt beim Lesen der Texte auch, dass er wirklich viel Ahnung von Reisen und auch dem Wandern und Bergsteigen im Speziellen hat.

Ein Manko an der Seite ist für mich die Optik. Deshalb hat es für mich als Webdesigner auch nicht für eine bessere Platzierung gereicht. Gleich wenn man auf die Startseite kommt wirkt es doch sehr unordentlich. Zudem ist das Theme recht wenig gestaltet. Es kann durchaus sein, dass Samuel sich zunächst auf das Erstellen der Inhalte konzentriert hat und später bei der Optik nachlegen will. Ich finde ein wenig muss da in jedem Fall noch geschraubt werden.

Inhaltlich ist die Seite aber auf jeden Fall top und definitiv eine der besten Seiten der NSC 2015.

Platz 2 – miniteich-ratgeber.de

An dieser Seite hat mich besonders die Leidenschaft beeindruckt, mit der Roland an die Arbeit gegangen ist. Er hat wirklich unglaublich viele Inhalte in den letzten Wochen geschrieben. Zuletzt kam ein Artikel mit über 6000 Wörtern hinzu. Da muss ich wirklich sagen – Hut ab!

Aber auch hier muss ich sagen, dass die Optik noch nicht richtig rund ist. Ich finde, dass der Blauton deutlich zu gesättigt ist und somit zu grell wirkt. Bei längerem Betrachten der Seite wird dies anstrengend. Ebenso wie der harte Kontrast zwischen dem überwiegend weißen Hintergrund und der schwarzen Schrift. Wenn man alles mit etwas softeren Farben umsetzen würde, könnte man es dem Betrachter angenehmer machen und zudem einen etwas hochwertigeren Look erzeugen.

Auch beim Aufbau und der Struktur der Seiten ist noch etwas Luft nach oben. Gerade bei den langen Artikel merkt man, dass Roland sehr unschlüssig ist wie er die Seiten am besten aufbaut. Ich persönlich würde lieber den Weg mit Unterseiten gehen. Bei den sehr langen Seiten hilft auch das vorgestellte Inhaltsverzeichnis eigentlich nichts.

Dennoch finde ich wie gesagt die Leidenschaft für seine Seite und das Thema großartig. Vor allen Stehen hier absolut keine Produkte im Vordergrund. Man merkt, dass mit den Texten eine echte Hilfestellung gegeben werden soll. Daher auf jeden Fall (mindestens) mein Platz 2 für den Miniteich-Ratgeber.

Platz 1 – whisky-entdecken.de

Ich hatte ein wenig hin und her überlegt, wen ich auf den ersten Platz setze. Eigentlich hätten es alle drei Seiten verdient gehabt. Aber letztendlich hat mich das beste Gesamtpaket von whisky-entdecken.de überzeugt. Die Optik ist zwar reduziert, aber sehr gut umgesetzt. Ich persönlich hätte weniger auf Schwarz-Weiß-Look gesetzt sondern Braun und Rot verwendet. Trotzdem wirkt die Seite absolut hochwertig.

Besonders bei den Inhalten gefällt mir eine sehr gute Mischung aus Information und Werbung. Insbesondere weil ich denke, dass hier noch deutlich mehr informative Beiträge in der Pipeline stecken.

Der Whisky Ratgeber hat für mich noch sehr viel Potenzial. Bisher ist er in allen Bereichen nicht top, aber sehr gut aufgestellt. Insgesamt daher meine Nummer 1.

Fazit

Viele der Seiten bei der Nischenseiten Challenge sind leider in der Entwicklung stecken geblieben. Es wären sicher noch ein paar Seiten mit viel Potenzial dabei gewesen. Einige Seiten sind allerdings auch optisch oder inhaltlich sehr einfach gestrickt. Wie man an den fünf vorgestellten Webseiten sieht, hat die NSC aber auch wirklich sehr gute Projekte hervorgebracht. Ich bin sehr auf die Auswertung der Blogparade von Samuel gespannt.

4 Kommentare

    • Doch die Whisky-Seite ist von Anfang an ganz gut gestartet. Ich glaube sie wird in einem kleinen Team erstellt. Sie hat auf jeden Fall einen sehr guten Flair.

  • Vielen Dank für die Erwähnung meiner Seite, auch wenn es für die Top 3 nicht gereicht hat – das beruhigt mich allerdings auch etwas, weil da sehe ich mich selber defintiv nicht. 😉

    Die Kritikpunkte mit dem Design kann ich selber immer mehr nachvollziehen, und meine Absprungrate gibt deiner Kritik ebenfalls recht, fürchte ich. Ich werde mich nach Abschluss der NSC mal hinsetzen, und ein kleines Redesign machen, damit alles einfach etwas klassischer und weniger grell wirkt.

    Jetzt wo ich hier erwähnt wurde, bleibt mir ja fast nichts anderes übrig als auch noch an der Blogparade teilzunehmen… Mal sehen wann ich diese Woche noch dazu komme.

    • Also ich sehe deine Seite durchaus bei den absoluten Top-Seiten in diesem Jahr. Abgesehen von den leichten Kritikpunkten beim Design hast du da schon eine echt gute Seite hingestellt. So wie du sie angesetzt hast geht es natürlich etwas über eine einfache Nischenseite hinaus, weil du da noch eine Weile am Ball bleiben müsstest um den Ratgeber und die Testvideos kontinuierlich auszubauen. Aber auch deine Einnahmen zeigen ja schon, dass du da einiges richtig gemacht hast. Wenn ich nicht zu viel verpasst habe bist du bei der offiziellen Einnahmewertung auch ganz weit vorne.

      Es wäre sicher nicht schlecht, wenn die Blogparade noch ein paar Teilnehmer bekommen würde. Ich bin gespannt auf deine Wertung.