Schielen - Strabismus

NSC’15 #3 – Die Nischenseite ist fast wieder auf Kurs

Nischenseite auf Kurs
CC0 - Pixabay
Geschrieben von Andreas Simon

Nachdem die zweite Woche so gar nicht nach Plan lief, blicke ich nun auf eine gute dritte Woche zurück. Die Seite ist jetzt unter www.schielen-strabismus.de online und hat auch schon einen ersten Schwung themenrelevanter Inhalte bekommen. Zwar konnte ich den Zeitplan noch nicht ganz aufholen, aber ich bin optimistisch, dass ich dies bis zum kommenden Wochenende schaffe.

Das Theme läuft jetzt

Wie ich in meinem kurzen Zwischenbericht bereits geschrieben habe, bin ich mit dem neuen Template wirklich sehr zufrieden. Optik und Technik sind für den Start auf jeden Fall zunächst ausreichend. Ich werde in den letzten Wochen der Challenge sicher noch etwas daran schrauben, aber für diesen Zeitpunkt sagt mir das Theme schon sehr zu.

Die Inhalte wachsen

Seit das Thema Design endlich abgehandelt ist liegt der Fokus nun auf den Inhalten. Über das Wochenende konnte ich bereits ein Paar Texte mit Definitionen zu verschiedenen Schielformen fertigstellen und auf die Seite setzen. Für die aktuelle Startseite, die Definition des Schielens an sich, habe ich auch eine kleine Infografik erstellt. Diese Zeigt die grundlegenden Typen des Schielens. Die Seite wird natürlich nicht auf Dauer meine Startseite bleiben. Solange aber noch keine anderen Rubriken auf der Website sind dürfte dieser Text einen guten Einstieg abgeben und auch Google gut signalisieren um was es auf der Seite geht.

Zum Ende dieser Woche sollte die Grundseite inhaltlich eigentlich stehen, denn dann wird nach vier Wochen meine erste Phase abgeschlossen sein. Ich denke trotz der verlorenen Zeit in der zweiten Woche werde ich fast den Stand erreichen, den ich ursprünglich geplant hatte. Somit muss ich gar nicht zu sehr an meinen Zeitpuffer herangehen. Es steht aber noch sehr viel Arbeit in den verbleibenden Wochen an, da ich noch eine sehr lange Liste mit Inhalten erarbeitet habe. Fertig wird die Seite daher sicher frühestens am letzten Tag der Challenge sein.

Impressum und Datenschutz

Neben den Sachinhalten habe ich natürlich auch ein Impressum und eine Seite zum Datenschutz angelegt. Letzteres ist besonders auf Nischenseiten überaus wichtig. In der Regel werden durch die Partnerprogramme Cookies verwendet, Social Media Buttons integriert und ein Benutzertracking im Hintergrund eingesetzt. Viele dieser und ähnlicher Dinge sind im Sinne des Datenschutzes heikel und müssen auf einer Hinweisseite behandelt werden. Abmahnungen können in dieser Fällen teuer werden. Im Netz gibt es zu diesem Zweck den ein oder anderen guten Generator für diese Texte. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Man darf auch die Texte für Impressum und Datenschutzerklärung nicht einfach von anderen Seiten kopieren. Wie alle Inhalte unterliegen diese dem Urheberrecht. Ein Quellenverweis sollte auch bei im Netz generierten Texten nicht vergessen werden.

Wer ganz sicher gehen will, der kann sich den Rat eines Anwalts für Medienrecht einholen. Diese Spezialisten kennen sich mit den ständig ändernden Rechtsvorschriften aus und erstellen in der Regel auch rechtssichere Texte für Impressum und Datenschutz. Ich kann zum Beispiel einen meiner Kunden, die St-B-K (Steuer- und Rechtsberatung Krefeld) empfehlen. Hier erhält man als Anfänger nicht nur eine Rechtsberatung, sondern auch Hilfe bei Steuern und Buchhaltung für die neue Selbständigkeit.

Analyse und Kontrolle

Da der Umfang der Inhalte schon ganz brauchbar ist habe ich die Seite nun auch in meinem Google Webmaster-Tool Konto freigeschaltet, die Sitemap eingereicht und Google Analytics integriert. Die ersten Besucher haben schon den Weg auf die Nischenseite gefunden. Quellen sind bisher aber nur der Nischenseiten Guide und Affiliate Tagebuch selbst. Meine Seiten sind zwar schon alle im Index, haben aber offenbar noch kein Ranking. Ich hoffe, dass sich dies in den nächsten Tagen ändert und bin gespannt bei welchen Keywords die Webseite gefunden wird auf welchen Positionen die Page einsteigt.

Ausblick auf die vierte Woche

Die aktuelle Woche wird stark aus Fleißarbeit bestehen. Ich möchte noch einige neue Seiten und zwei weitere Grafiken fertigstellen. Sofern nicht wieder etwas dazwischen kommt sollte dies auch möglich sein.


In Zahlen

Zeitaufwand diese Woche: 16 Stunden
Zeitaufwand insgesamt: 35 Stunden

Ausgaben: 7,50 €
Einnahmen: 0 €


Wochenberichte zur NSC'15:

#0 - Eine neue Nischenseite entsteht
#1 - Die Auswahl der Nische
#2 - Ein Template-Desaster – Also zurück auf Anfang
#2½ - Im zweiten Anlauf geht es besser
#3 - Die Nischenseite ist fast wieder auf Kurs
#4 - Ende Phase eins – die Basis ist gelegt
#5 - OnPage SEO – Die Geschwindigkeit verbessern
#6 - Zielgruppenorientierter Inhalt als Linkbuilding-Maßnahme
#7 - Die Monetarisierung kommt (sehr) langsam in Gang
#8 - Ende Phase zwei – etwas in Verzug
#9 - OffPage SEO – Die Bekanntheit steigern
#10 - Die neue Startseite steht
#11 - Statistik-Update
#12 - Ein Rückblick auf die Nischenseiten-Challenge

6 Kommentare

  • Hallo,

    ich bin gespannt wie sich deine Seite entwickeln wird. Wichtig ist das Durchhalten! Wenn diese Hürde genommen wird, dann ist alles andere ein Klacks!

    Grüße
    Florian

    • Ich denke bei diesem Projekt wird das Durchhalten nicht das Problem. Die 13 Wochen werden eh schneller rum sein als man meint. Außerdem bin ich bei dem Projekt wirklich mit Leidenschaft dabei. Bei mir wird das größere Problem alles in überschaubarer Zeit fertig zu bekommen. Ich habe noch so viel Inhalt geplant, dass ich noch eine ganze Weile dran sein werde bis alles soweit fertig ist und ich zufrieden bin. Neben dem Job und meinen anderen Projektseiten, die ich auch nicht ewig vernachlässigen will, wird es wahrscheinlich alles länger dauern als ich gerne hätte. Wenn die Seite in 10 Wochen fertig sein soll muss ich mich echt ran halten.

    • Durchhalten? Wenn das die große Hürde ist habe ich keine Angst vor den Nischenseiten das sollte ich hinbekommen. Andreas Wiese noch dabei? Florian ja das ist mir bekannt 😉 Ungeduld ist meine schwäche eher!!

      • Ja am Anfang sagt sich das leicht mit dem Durchhalten. Aber wenn die Seiten dann nicht so durchstarten wie man es sich vorstellt und die erste Motivation verschwindet, dann ist das schon ein wichtiger Faktor. Oft kommt der Durchbruch einer Seite aber erst nach einem Jahr oder noch später.

        Bei der aktuellen Nischenseiten Challenge bin ich gar nicht dabei bzw. ich verfolge nur ein wenig die Berichte. Lernen kann man ja immer etwas. Ich baue gerade an anderen Projekten.

  • Hi Andreas, schön zu sehen, dass es vorran geht , sieht ja auch schon sehr schick aus die Seite :)
    Hast du dir schon gedanken gemacht, wie du das ganze monetarisieren willst? Adsense?

    lg Ben

    • Hi Ben

      Danke für das Lob. Ja ich hab schon Ideen zur Monetarisierung. Sonst hätte ich die Nische ja gar nicht gewählt. Wie genau ich da vorgehen werde verrate ich natürlich erst wenn ich an die Umsetzung gehe. Soll ja noch etwas Spannung bleiben. Ich kann aber so viel sagen, dass es ein breiter Mix sein wird. AdSense werde ich zwar auch nutzen, aber es wird nicht im Fokus stehen. Dafür versuche ich was Neues, das ich bisher noch nicht so gemacht habe. In drei oder vier Wochen wisst ihr dann alle mehr.

Schreib einen Kommentar