Fernbus Reisen

Die Nischenseite wächst weiter

Die Fernbus Seite wächst
Geschrieben von Andreas Simon

In den letzten Tagen hat sich einiges auf fernbus-reisen.info getan. Die Inhalte werden immer mehr und mittlerweile ist die Seite auch online. Auch im Sozialen Netzwerk ist „Fernbus Reisen“ schon vertreten. Es geht sehr gut voran.

[AdSense3002550]

Nachdem das Design stand habe ich mich intensiv den Inhalten gewidmet. Zunächst habe ich drei allgemeine Texte zum Thema Fernbusse geschrieben und dann eine Übersicht der größten Busanbieter angelegt. Die Detailseiten dazu werde ich jetzt nach und nach recherchieren und einbauen. Eine gute Quelle für meine ersten Inhalte sind die Pressebereiche der einzelnen Busunternehmen. Interessante Presseberichte werde ich jetzt übernehmen und entsprechend datieren. Außerdem bekommt man dort einige brauchbare Pressefotos für die Berichte.

Insgesamt bin ich jetzt schon über meiner angepeilten Marke von 15 Seiten und habe daher die Seite bereits freigeschaltet. Im Webmastertool habe ich sie auch hinzugefügt aber hier sind natürlich noch keine Werte zu sehen. Eine Sitemap werde ich erst die Tage einreichen wenn noch ein paar Seiten mehr dazu gekommen sind. Google Analytics folgt dann wenn die Seite auf einem Stand ist, auf dem ich sie liegen lassen will. Andernfalls würde ich die Statistiken mit meinen eigenen Besuchen völlig verfälschen.

Auch im Social Media Bereich war ich schon tätig. Ich habe eine Facebook Seite sowie eine Seite bei Google Plus angelegt und einen aktuellen Beitrag eingefügt. Ob ich in diesem Fall auch noch zu Twitter gehe entscheide ich später. Bei diesem Thema sehe ich da nicht so großen Bedarf, da ich später nicht sehr oft vor habe neue News einzubauen. Außerdem hatte ich ja erwähnt, dass ich noch kein großer Twitter-Fan bin.

In jedem Fall macht das Thema viel Spaß und ich habe noch viele Ideen wie ich Inhalte fabrizieren kann. Die Seite wird in den nächsten Tagen sicher noch reichlich wachsen. Zu sehr übertreiben will ich aber mit neuem Content auch nicht, da ich befürchte, dass Google dies nicht so mag.

Den aktuellen Stand kann man jetzt unter www.fernbus-reisen.info einsehen.

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar