Einnahmeberichte

Einnahmebericht #8 — 8/2015

Einnahmen Nischenseiten Projekte
Geschrieben von Andreas Simon

Im August haben bei mir einige Faktoren dafür gesorgt, dass ich insgesamt ein wenig an Traffic und auch an Einnahmen verloren habe. Es hält sich aber absolut in Grenzen und es muss auch nicht immer nur in eine Richtung gehen.

Ein Grund dürfte im August nun doch der Sommer gewesen sein. Zudem fällt deutlich auf, dass die Verweise von anderen Seiten nicht mehr so gut funktionieren. Bei allen Projekten habe ich beim Traffic über Links verloren. Teilweise recht deutlich. Da muss ich auf jeden Fall mal wieder etwas Zeit in den Aufbau neuer Verweise investieren.

Dazu kommt, dass ich schon im August viele Kundenprojekte begonnen habe und die Zeit, die ich in die Seiten investieren konnte, sehr gering ausgefallen ist. Man merkt also recht schnell einen negativen Effekt, wenn man nicht richtig am Ball bleiben kann.

Und ein ganz einfacher Grund hat zusätzlich für weniger Gesamttraffic gesorgt – ich habe die Projekte Webdesign Tagebuch und Werbewahrheiten ganz aus der Auflistung gestrichen. Dies macht einen kleinen Teil des Traffic- und Einnahmerückgangs aus.

Für den Einnahmebericht muss man erwähnen, dass Google seit Anfang September die alte Darstellung der Keywordauswertung gestrichen hat und man nur noch die Daten der neuen Suchanalyse erhält. Diese weichen teilweise deutlich ab, daher habe ich an zwei Stellen darauf verzichtet die Abweichung in Prozent anzugeben. Mir gefiel die alte Darstellung eigentlich besser. Man konnte viel schneller die Veränderungen einzelner Keywords ablesen. Manche Dinge sollte man einfach nicht verändern.

Nun also zu den Zahlen:

Affiliate Tagebuch

Mit dem Affiliate Tagebuch musste ich leider einen recht deutlichen Rückgang der Besucherzahlen hinnehmen. Dies verwundert mich aber nicht, da ich gegen Ende August bereits fast nichts veröffentlicht habe. Wie erwähnt ist dies etwas meinem eigentlichen Job geschuldet. Normalerweise ist im Sommer eher weniger zu tun, dieses Jahr ist das Auftragsbuch hingegen voll. Dadurch wurde meine eigentliche Zeitplanung sehr durcheinander gewürfelt. Mit dem Anstieg der Klicks über Google und der Zahl der Keywords bin ich hingegen sehr zufrieden. Man sieht ja auch, dass ich über die Suchmaschine an wenigsten verloren habe.

Google Statistik

Impressionen Google SERP: 4.624 (+3,8%)
Anzahl Keywords: 375 (+43%)
Klicks: 170 (+41%)

Nutzerzahlen

Traffic: 911 Sitzungen (-27%)
Direktzugriffe: -25%
Link: -33%
Suchmaschine: -0,5%

Einnahmen

AdSense: 10,03€ / 8 Klicks (-2,88€)
Affilinet: 4,50€


Duelworld

Ohne mein Zutun steigert sich Duelworld weiterhin. Ich habe auch einige Zuschriften bekommen, ob der Blog bald wieder startet. Eigentlich war das absolut nicht geplant, da das Schreiben der Artikel viel Zeit beansprucht hatte. Vielleicht überlege ich mir aber doch noch eine Lösung wie Duelworld wiederbelebt werden kann. Bis dahin freue ich mich erneut über passive Einnahmen von über 10 Euro.

Google Statistik

Impressionen Google SERP: 19.604 (+9%)
Anzahl Keywords: 1088 (+34%)
Klicks: 959 (+57%)

Nutzerzahlen

Traffic: 1261 Sitzungen (+6%)
Direktzugriffe: -17%
Link: -8%
Suchmaschine: +13%

Einnahmen

AdSense: 11,21€ / 13 Klicks (-4,61€)


Fernbus Reisen

Am besten läuft es nach wie vor bei Fernbus Reisen. Hier ist besonders der Wert der Impressionen in den Suchergebnissen bei Google auffällig. Die neue Ansicht in der Search Console gibt hier deutlich mehr aus als zuvor. Auf der Seite geht es in fast allen Belangen stetig aufwärts. Eine Ausweitung der Seite ist daher schon fest eingeplant.

Google Statistik

Impressionen Google SERP: 35.576
Anzahl Keywords: 1156 (+23%)
Klicks: 2508

Nutzerzahlen

Traffic: 1737 Sitzungen (+3%)
Direktzugriffe: +32%
Link: -29%
Suchmaschine: +4%

Einnahmen

AdSense: 20,94€ / 53 Klicks (+1,25€)
Affilinet: 7,50€ (2 Sales; +4,20€)
Direktvermarktung: 10€


Schielen Strabismus

Meine Seite der diesjährigen Nischenseiten Challenge beginnt nun langsam zu stagnieren. In der Google-Suche geht es weiterhin nach oben, beim Traffic schwankt es dagegen bereits um einige Prozent auf und ab. Auch hier wird es also jetzt Zeit wieder anzusetzen und die Seite weiter auszubauen. Dies wird zeitlich aber wohl erst gegen Ende des Jahres möglich sein. Die Einnahmen sind mit 24 Cent leider nicht der Rede Wert.

Google Statistik

Impressionen Google SERP: 5998 (+43%)
Anzahl Keywords: 255 (+42%)
Klicks: 300 (+47%)

Nutzerzahlen

Traffic: 421 Sitzungen (-7%)
Direktzugriffe: +62%
Link: -49%
Suchmaschine: -8%

Einnahmen

AdSense: 0,24€ / 1 Klick

Gesamttraffic: 4330 (-547)
Gesamteinnahmen: 64,42€ (-7,32€)

Fazit und Ausblick

Bei einigen Seiten ging es leicht nach vorne, andere haben Rückschritte gemacht. Insgesamt bin ich in etwa auf dem Niveau aus dem Juli. Damit ist der Sommer nun überstanden. Ich selbst habe wie gesagt noch einige Kundenaufträge abzuarbeiten und komme daher seit drei Wochen zu nichts. Die ungewollte Auszeit bei meinen Projekten muss ich nun quasi aussitzen und werde dann im Herbst wieder mehr Zeit investieren. Trotzdem stimmen die Einnahmen bisher. Ich liege aktuell deutlich vor den Werten im August. Wenn der September so weiter geht, dann gibt es im nächsten Bericht wieder ein deutliches Plus zu vermelden.


[Alle Werte beziehen sich für die Vergleichbarkeit nicht auf den gesamten Monat sondern auf die letzten 28 Tage]

4 Kommentare

  • Also die Fernbus Seite müsste doch eigentlich wesentlich mehr abwerfen.
    Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, die Seite komplett inkl. Domain einen großen Anbieter zu verkaufen?

    • Ja die Seite hat definitiv noch viel mehr Potenzial. Ich habe auch noch für dieses Jahr eingeplant die Seite zu erweitern und neue Einnahmemöglichkeiten einzubauen. Verkaufen möchte ich aber eigentlich nicht. Da müssten schon sehr hohe Angebote kommen, bevor ich eins meiner Projekte abgebe.

  • Hallo Herr Simon,

    Verweise bedeutet ja, dass ich mein Link bzw. Sie Ihren Link auf einer anderen Website eingebunden wird. Dass die Besucher auf Sie bzw. auf mich aufmerksam werden. Dadurch, dass ich seit 2007 im Internet bewege (vor allem surfe), stelle ich fest, dass manche Webseiten extrem gewachsen sind und andere sich kaum verändert haben. Manchmal sind Seiten gar nicht mehr existierend.
    Schade für die Arbeit, die damals gemacht wurde.

    Lg Heinz Buser

  • Hallo Andreas,

    deine derzeitige Situation kenne ich nur zu gut. Wenn die Zeit für andere Sachen liegen bleibt und nichts voran geht. Da heißt es jetzt wohl Augen zu und durch!

    Dennoch sehen die Einnahmen ja super aus.

    Lg
    Sven

Schreib einen Kommentar