SEO-News

Google bringt ein neues Panda-Update und geht gegen Blognetzwerke vor

Google Panda Update
Foto: Robert Scoble / Flickr CC
Geschrieben von Andreas Simon

Bei Google tut sich im Moment scheinbar einiges in Sachen Optimierung des Algorithmus. Zunächst wurde im Laufe der Woche bekannt, dass man einige große Blognetzwerke abgestraft hat. Jetzt gibt der Suchmaschinenbetreiber bekannt, dass man mit Panda 4.1 Modifikationen am Suchalgorithmus vorgenommen hat die nach und nach ausgerollt werden sollen.

In den letzten Wochen war in einigen Blogs erneut eine Diskussion um die sogenannten Blognetzwerke losgebrochen. Einige Suchmaschinenoptimierer haben sich ein Netzwerk aus hunderten eigenen Seiten aufgebaut um sie selbst als Linkquellen zu nutzen. Dabei werden vornehmlich ausgelaufene URLs verwendet und deren weiterhin vorhandene Reputation ausgenutzt. Das vorgehen verstößt natürlich gegen die Google Richtlinien. Nun wurde auch der Suchmaschinenriese auf diese Praktiken aufmerksam und hat wohl tausende Seiten deindexiert. Einige Netzwerke dürften damit unbrauchbar geworden sein.

Im Laufe der Woche hat sich aber noch mehr bei Google getan. Wie das Magazin t3n berichtet hat das Unternehmen damit begonnen ein neues Panda Update auszurollen. Da die Änderung am Algorithmus aber wohl nur drei bis fünf Prozent der Suchanfragen betrifft wird es lediglich als Versionsnummer 4.1 bezeichnet.

Das Update soll dazu führen dass guter und schlechter Content noch besser identifiziert werden kann. Dies soll besonders kleinen und mittelgroßen Seiten zu gute kommen. Das könnte also ein Vorteil für meine Projekte sein, die ja alle noch vergleichsweise in den Kinderschuhen stecken und mit wenig Optimierung auskommen. Man wird sehen ob Google meinen Content als gut einstuft.