Dies & Das

Like-Button von Facebook verstößt gegen Datenschutzrichtlinie

Facebook Like-Button verstößt gegen Datenschutz
Geschrieben von Andreas Simon

Schon lange ist bekannt, dass das Facebook-Plugin bereits beim Aufruf einer Webseite Daten in die Heimat übermittelt. Jetzt hat das Landgericht in Düsseldorf ein Urteil verkündet und bestätigt damit, dass Nutzer bei Verwendung des „Like“-Button über die Datenübermittlung aufgeklärt werden müssen.

Verbraucherschützern war der Button schon immer ein Dorn im Auge. Schließlich erlaubt er Facebook die Internetnutzer durch das gesamte Netz zu verfolgen, egal ob sie selbst registriert sind oder nicht. Selbstverständlich war es absehbar, dass diese Praxis nicht mit den Datenschutzgesetzen in Deutschland konform sein kann. Nun gibt es auch ein erstes Urteil.

Die Verbraucherzentralen hatten gleich sechs Großunternehmen verklagt, die den Button auf ihren Seiten verwendeten. Einige haben umgehend eine Unterlassungserklärung unterzeichnet und die Verwendung des Facebook-Plugins eingestellt. Gegen die Modekette Peek & Cloppenburg bzw. deren Onlinevertreter Fashion ID ist nun ein Urteil ergangen. Das Landgericht Düsseldorf vertritt ebenfalls die Ansicht, dass die ungefragte Datenübermittlung gegen die Datenschutzrichtlinien verstößt. Die Besucher müssen vom Seitenbetreiber über die Datenübermittlung aufgeklärt werden.

Was genau das heißt ist etwas schwammig. Im Prinzip könnte dies bedeuten, dass ein Warnhinweis, ähnlich dem für die Verwendung von Cookies, für Facebook nötig ist und die Datenübermittlung zunächst unterbunden werden muss. Vielleicht reicht aber auch der ohnehin gängige Hinweis auf der Datenschutz-Seite. Im Grunde ist aber schon lange klar, dass man schlicht keine Facebook-Plugins verwenden sollte, die ungefragt Daten an Facebook senden.

Weitere Infos zum Urteil sind auf www.medienrecht-krefeld.de zu finden.

Mehr Reichweite durch Facebook

Natürlich möchte man aber ungern auf zusätzliche Reichweite durch die Verbreitung in sozialen Netzwerken verzichten. Und dafür sollte man die Schwelle zum Teilen eines Beitrags oder eines Bildes möglichst gering halten. Ein „Like“- oder „Share“-Button direkt im Beitrag macht also Sinn.
Wie realisiert ihr die Interaktion mit euren Lesern bzw. das Teilen in sozialen Netzwerken auf euren Seiten? Hinterlasst doch einen kurzen Kommentar!

Schreib einen Kommentar