WebFaktorei

Schritt 6: Ohne Fleiß kein Preis – Neue Inhalte erstellen

Schreiben Laptop Papier Stift
Geschrieben von Andreas Simon

Es sollte eine kurze Pause werden, doch es ist zu einer echten Auszeit geworden. Jetzt ist es aber wieder an der Zeit die Arbeit an meinen Projekten aufzunehmen. Mit diesem Artikel möchte ich mich zurückmelden und einen kleinen Überblick über den Stand der Dinge bei WebFaktorei geben.

Nach Woche 5 habe ich ja leider die Arbeiten an meinem Template-Projekt einstellen müssen. Da ich aber wirklich nichts an der Seite getan habe und auch Google noch absolut nichts von der Seite wusste, verfälscht es das Projekt eigentlich wenig. Ich setzte daher einfach da wieder an wo ich aufgehört hatte.

Wo war ich stehengeblieben? Ach ja …

Zuletzt war ich mit der Akquisition und Koordination der Partnerprogramme beschäftigt. Die Anfragen sind in der Zwischenzeit schon recht zahlreich bestätigt worden. Einige kleinere Anbieter scheinen ihre Programme nicht zu betreuen, denn es gibt selbst nach Monaten noch keine Reaktion. Ich habe daher in der vergangenen Woche noch ein paar Alternativen aufgetan und angefragt.

Mehr Content muss her

Soviel zum Stand des Projekts nach der Pause. Die Liste der Affiliate-Partner ist also lang und so stand für mich diese Woche Fließarbeit an. Ich habe begonnen mir die Seiten und Shops der bestätigten Partner anzusehen und Reviews zu verfassen.

Bei einigen konnte ich die Produkte über kostenlose Angebote testen. Bei anderen habe ich sogar ein bis zwei schöne Templates gekauft, die ich in Zukunft für Projekte benutzen werde. So konnte ich ein wenig beurteilen wie die Qualität der Templates ist und wie der Kaufprozess funktioniert. Mir war wichtig nicht gänzlich erfundene Bewertungen zu veröffentlichen. Ich finde wenn man Dinge bewertet, die man gar nicht wirklich kennt, dann macht man sich unglaubwürdig. Und ich bin mir sicher, dass die Leser auf Dauer auch merken ob es echte oder erfundene Tests sind.

Neben der eigentlichen Schreibarbeit kostet das natürlich Zeit. Entstanden sind immerhin 11 Reviews unterschiedlicher Länge. Ich gehe dabei nicht sehr in Detail und bleibe bewusst zunächst oberflächlich und etwas unkritisch. In der Regel sogar etwas zu positiv, aber nicht beschönigend. Ziel ist schließlich, dass die Produkte gekauft werden. Wenn die Seite grundsätzlich steht möchste ich die Tests noch etwas erweitern. Jetzt sollen aber zunächst möglichst viele Seiten entstehen.

Ausblick auf die kommenden Wochen

Bei den Theme-Anbietern ist schon eine gute Basis gelegt. In den nächsten Wochen muss ich hier weitere Reviews schreiben. Es sind noch einige Partnerprogramme offen. In der jetzt kommenden Woche werde ich mich aber zunächst mit Web-Hostern beschäftigen um diesen Bereich aufzubauen.

Da in den Wochen der Pause die Gedanken nicht still standen, habe ich zudem noch einige Ideen für Inhalte, die ich dann nach den ersten 8 Wochen umsetzen werde. Um in der offiziellen (unterbrochenen) Projektzeit alle Facetten des Projektaufbaus abzudecken, werde ich aber auch noch in die Suchmaschinenoptimierung einsteigen.

Schon diese Woche habe ich bei Google angeklopft. Die neue Sitemap ist eingereicht und ein paar Seiten sind zum Indexieren angemeldet. Durch die Neuen Inhalte sind auch schon einige Impressionen aufgeschlagen. Im Durchschnitt liege ich allerdings erst auf Position 50. Die Keywords stimmen aber schon sehr gut. Dabei muss man sagen, dass auch erst knapp die Hälfte der Seiten meiner Sitemap aufgenommen wurden. Ich denke in ein oder zwei Wochen dürfte es schon ein wenig nach oben gegangen sein.

Bis Anfang Dezember bin ich guter Dinge eine fertige Basisseite zu haben, die ich dann mit der Zeit kontinuierlich ausbauen werde.


Die bisherigen Artikel zur Entwicklung von WebFaktorei:

Schon lange geplant – jetzt beginnt endlich die Umsetzung
Schritt 1: Analyse – Welches Potenzial steckt in dem Thema
Schritt 2: Ein Grundkonzept erstellen
Schritt 3: Design – Meine 7 Template-Auswahlkriterien
Schritt 4: Inhalt erstellen – „Content is king“
Schritt 5: Die Monetarisierung koordinieren
Schritt 6: Ohne Fleiß kein Preis – Neue Inhalte erstellen

5 Kommentare

  • Hallo Andreas, wir haben (nicht nur) für Affiliates ein paar coole, kostenlose Tools gelauncht, vor allem auch für das Thema Content. Bestimmt ist das ein oder andere Tool auch für Dich bzw. Deine Leser interessant. Zuletzt war es das textanalyse-tool.de, damit jeder seine Inhalte perfekt produzieren kann. Vielleicht willst Du es mal in dem ein oder anderen Beitrag erwähnen.

    • Hallo Pierre

      Ich werde mir das Tool die Tage mal genauer ansehen. Ich finde den Ansatz besonders für weniger geübte Autoren interessant. Mal sehen was es kann.

  • Ich merke auch, dass man immer mehr Content benötigt um auch auf spezielle Seiten zu ranken. Somit versuche ich auch möglichst viele aber auch Sinnvolle Sachen zu beschreiben.

  • Hey Andreas, wo sind die Updates?
    Schreib mir doch mal wenn du darauf antwortest.
    Evtl. kann man etwas zusammenarbeiten :).
    LG Rene

    • Wie du in einem meiner letzten Berichte lesen kannst habe ich die Entwicklung der Seite wegen rechtlicher Unklarheiten vorerst auf Eis gelegt. Sobald ich an diesem Projekt weiter arbeite wird es auch einen Bericht geben. Vorschläge für eine Zusammenarbeit kannst du gerne an mich richten. Grundsätzlich bin ich aber sehr ausgelastet.

Schreib einen Kommentar