Wochenrückblicke

Zeit für neue Artikel – KW 6

CC0 - Pixabay
Geschrieben von Andreas Simon

Wie angekündigt stand in dieser Woche das Schreiben neuer Artikel im Fokus. Da ich am vergangenen Wochenende schon alle Beiträge der Artikelreihen für Duelworld fertig geschrieben hatte, konnte ich mir Zeit für die anderen Seiten nehmen. Dabei sind einige neue Texte entstanden und der neue Content hat auch wieder für steigende Besucherzahlen gesorgt.

Es geht stetig aufwärts

Wenn man alle Artikelserien bereits am Wochenende fertig hat sorgt es wirklich für eine entspanntere Woche. Dadurch konnte ich mich etwas auf meine Fernbus Seite konzentrieren. Hier konnte ich in den letzten sieben Tagen sieben neue Artikel schreiben. Ein solches Pensum habe ich hier schon lange nicht mehr geschafft. Dadurch ist meine Liste mit geplanten Beiträgen endlich mal wieder kürzer statt länger geworden. Und es hat auch merklich für einen Aufschwung beim Traffic gesorgt. Einiges kommt dabei von meiner Facebook-Seite. Auch wenn sie noch nicht viele Fans hat, trägt sie schon einen guten Teil zu meinen Besucherzahlen bei. Aber auch über Google sind etwas mehr Leute gekommen.

Im Webdesign Tagebuch konnte ich auch zwei neue Berichte einstellen. Ich schreibe hier sicherlich nach wie vor viel zu wenig, aber ich konnte wenigstens wieder dafür sorgen, dass keine langen Brüche zwischen neuen Artikeln entstehen wie es zum Ende des Jahres der Fall war. Ich denke es sieht nicht gut aus wenn eine zu lange Leerlaufphase auf der Seite ist. Auch hier hat es einen merklichen Aufschwung bei den Besucherzahlen gegeben. Das zeigt mir, dass beide Seiten auf jeden Fall weiterhin Potenzial haben. Hier werde ich so gut es geht dran bleiben.

Aus für Geek Apple

Ein anderes Projekt habe ich nun doch beendet. Bei meiner Apple Seite lief das erste Jahr kostenlosen Hostings aus. Grund genug für mich zu überlegen ob es Sinn macht hier Geld zu investieren wenn ich noch keinen Plan habe wann ich das Projekt wiederbeleben möchte. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, die Domain aufzugeben. Hauptsächlich weil ich mit ihr nicht ins Apple Affiliate-Programm gekommen bin. Da die Domain den Markennamen enthielt wurde mein Antrag damals abgelehnt. Da ein Teil der Monetarisierung aber auch über Empfehlungen für Apps und andere Dinge aus dem App Store geplant war, werde ich mit einer neuen Domain ins Rennen gehen, wenn ich das Thema neu aufgreife. Da auch bei Google scheinbar eine gewisse Abneigung gegen die URL bestand, war die Entscheidung wohl die einzig richtige. Natürlich habe ich die Datenbank und die Dateien gesichert. Die bisherige Arbeit an dem Projekt soll ja nicht gänzlich verloren gehen.

Vorbereitung auf die Nischenseiten-Challenge 2015

So langsam wird es ernst mit den Vorbereitungen auf die NSC 2015. Wie ich schon öfter erwähnt hatte war besonders die letzte Woche mit den neuen Beiträgen auf allen Projektseiten für mich ein ganz wichtiger Teil dieser Vorbereitung. Mir ist klar, dass ich mich sehr intensiv mit der Nischenseite beschäftigen muss wenn man in nur 13 Wochen eine erfolgreiche Seite aufbauen will. In der nächsten Woche will ich versuchen nochmals anzuknüpfen und weiteres Material zu schreiben. Am besten wäre wenn ich es schaffe sogar den ein oder anderen Beitrag vorzuschreiben um ihn dann während der Nischenseiten-Challenge zu veröffentlichen. Einfach wird es aber sicher nicht, denn die kommende Woche steht hier im Ruhrgebiet natürlich auch im Zeichen des Karneval.

Ich habe auch schon meine Liste möglicher Nischen erneut gekürzt. Es sind grob noch vier Ideen, die ich in der ersten Woche analysieren werde. Vielleicht schaffe ich es in den letzten Tagen bis zum Start sogar nochmals auf nur zwei mögliche Themen herunter zu streichen. Das wäre für mich sehr ungewöhnlich, würde den Start aber sicher effektiver machen. Es geht jetzt auf jeden Fall in die heiße Phase.

2 Kommentare

  • Jaja die Sache mit den Beiträgen 🙂

    Hab das Glück, dass ich im Laufe der Woche auch schon welche vorschreiben kann, die ich dann während der Nischenseiten-Challenge veröffentlichen werde. Das spart einiges an Arbeit und man kann sich echt auf die NSC konzentrieren.

    Die Wochen-Reports stehen natürlich trotzdem an, aber die gehen ja eigentlich schnell von der Hand.

    Gruß Florian

    • Ja die Wochenberichte gehen eigentlich immer schnell. Aber bei den anderen Projekten wird es echt schierig werden. Insbesondere da ich ja bei Duelworld fünf wöchetliche Artikelserien habe die ich in der Zeit nicht ausfallen lassen kann. Naja, das ganze wird in jedem Fall eine Herausforderung.